Zwei Gebetswochen - ein Herr Jesus Christus

Zeichenhafte Übergabe eines Kreuzes als Staffelstab von der 'Allianzgebetswoche' hin zur 'Gebetswoche für die Einheit der Christen'.

Hier geht es zum Gottesdienst im Berliner Dom

Die 175. Internationale Allianzgebetswoche

10. - 17. Januar 2021 - "Lebenselixier Bibel"

Beten verschieben? Nein Danke!

„Eigentlich wollten wir die Allianzgebetswoche verschieben“, erzählt Bernd Steinfeld vom Leitungsteam in Osnabrück, doch dann wurde den Verantwortlichen klar: „gerade jetzt brauchen wir das Gebet!“ Und so laden auch in diesem Jahr - trotz Corona – bundesweit Kirchen und Gemeinden vom 10. bis 17. Januar ein zur Allianzgebetswoche. Allerdings anders als sonst: Regina König und Vera Nölke haben sich umgehört

ERF - 11.01.2021 / Aktuelles vom Tag

Bibel TV Impuls

jeweils um 20:15 Uhr die Sendungen der evangelischen Allianz zum Mitbeten

Mit wem möchten Sie zusammen beten – zu zweit oder auch in einer Gruppe? Vielleicht über Skype oder Zoom oder einfach am Telefon? Vielleicht auch mit der Familie oder Mitbewohnern zusammen. Laden Sie jetzt jemanden zum gemeinsamen Gebet ein.

Bibel TV Impuls: jeweils um 20:15 Uhr zum Mitbeten

Gemeinsam beten – wie gefährlich ist das?

(ERF) Auf eine lange Tradition kann die Allianzgebetswoche zurückschauen: vor 175 Jahren wurde sie ins Leben gerufen. Seitdem treffen sich im Januar Christen aus Kirchen und Gemeinden über Konfessionsgrenzen hinweg zum gemeinsamen Gebet. „Darauf wollen wir auch in diesem Jahr nicht verzichten“, sagt Dr. Reinhardt Schink, Generalsekretär der Evangelischen Allianz in Deutschland, „denn Gebet ist nötiger denn je.“

ERF - 08.01.2021 / Aktuelles vom Tag

Lassen Sie für sich beten. Beten Sie mit.

Aus Anlass der Allianzgebetswoche vom 11. – 15. Januar 2021 beten wir am Dienstag und Donnerstag von 17-19 Uhr live.

Wir beten für Sie. ERF.de

Lassen Sie für sich beten.

Gebetswochen rücken enger zusammen

Vereinbarung zur engeren Kooperation zwischen der Gebetswoche für die Einheit der Christen und der Gebetswoche der Evangelischen Allianz: AGW und ökumenische Gebetswoche wollen zukünftig enger zusammenarbeiten: „Wir haben viele gemeinsame Herausforderungen“.

ERF - 13.01.2021 / Aktuelles vom Tag

Allianzgebetswoche: Beten für verfolgte Christen

Jedes Jahr gibt Open Doors den Weltverfolgungsindex (WVI) heraus – eine Rangliste der 50 Länder, in denen Christen am stärksten verfolgt werden. Ekkehart Vetter hat mit dem Leiter von Open Doors, Markus Rode, über den neuen WVI gesprochen – über die aktuelle Situation verfolgter Christen weltweit sowie über Entwicklungen und Schwerpunkte in verschiedenen Ländern in Afrika und Asien.

Weltverfolgungsindex (WVI) 2021

Die Gebetswoche auf 14 Tage ausdehnen: Beten mit der ACK

2021 können wir die Gebetswoche auf 14 Tage ausdehnen: In der ersten Woche ist Allianzgebetswoche. Das Thema / die Vorlage wurde von der Schweizer und Britischen Evangelischen Allianz erarbeitet und vom Arbeitskreis Gebet konkretisiert. In der zweiten Woche gestaltet die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK). In der Mitte der beiden Wochen wird eine feierliche Stabübergabe stattfinden. Weitere Informationen dazu folgen. Beteiligen Sie sich gern aktiv in beiden Wochen!

Themen und Texte der 175. Allianzgebetswoche:

Liebe Beter,

wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass die Allianzgebetswoche 2021 so ganz anders wird als gewohnt? Es besteht eine große Unsicherheit, in welcher Form wir die kommende Gebetswoche durchführen können. Aber auch wenn das „Wie“ noch unklar ist: Das „Ob“ ist sicher! Natürlich werden wir beten – was denn sonst? Je größer die Not und die Erschütterungen sind, desto mehr sind wir gerufen zu beten. Desto tiefer ist die Sehnsucht, alles was uns bewegt, mit unserem Vater im Himmel zu besprechen, der den Durchblick hat und die Zukunft kennt. Deshalb werden wir gemeinsam beten. Was für ein Vorrecht, eine Audienz beim Schöpfer des Universums zu haben! Mehr noch, im Thronsaal Gottes an seiner Seite Platz zu nehmen und Anteil an seinem Handeln zu haben. Und das Allerbeste: Vertrauensvoll als geliebtes Kind auf seinem Schoß sitzen zu dürfen. In der tiefen Gewissheit geborgen, dass „Papa sich um alles kümmert“. Deshalb laden wir zur Allianzgebetswoche ein – herzlich und erwartungsvoll. Im Gebet kommen wir zur Ruhe. Wir begegnen Gott, lernen ihn tiefer und umfassender kennen. Wir fangen an, uns und die Welt um uns herum mit seinen Augen zu sehen. Nicht, dass wir seine Gedanken lesen müssten, die doch viel höher als unser Verstand sind. Der Heilige Geist nimmt uns tiefer in die Gemeinschaft mit dem Vater hinein. In der stillen Zwiesprache unserer Herzen mit Ihm stärkt er unseren Glauben. Wir vertrauen umfassender. Wir lieben inniger. Wir erkennen neu und tiefer, denn er selbst offenbart uns sein Herz. Entdeckungsreise Deshalb eröffnet die Allianzgebetswoche Räume der Begegnung – mit Gott und mit Geschwistern.

Die Gebetswoche auf 14 Tage ausdehnen: Beten mit der ACK

Wir fangen an zu ahnen, dass der Platz unter seinem Kreuz schmerzvoll und zugleich Ausdruck tiefsten Glaubens ist. Das Gebet nimmt uns hinein in das Geheimnis Gottes: Der Ort des Todes wird zum Lebensquell, denn er hat den Tod getötet. Sein scheinbares Scheitern wird zum Sieg, „… denn ER machte sich die Triumphe seiner Feinde zu Nutze, um sie zu besiegen. (…) Sie hängten ihn hoch an ein Kreuz, ohne zu wissen, dass sie ihm dadurch die Welt zu Füßen legen wird. (…) Sie schleiften ihn zum Sterben vor die Stadttore, wussten aber nicht, dass sie in diesem Augenblick die Tore des Universums öffneten, um den König hereinzulassen. Sie dachten, sie könnten durch den Tod seine Lehre ausrotten – doch sie verstanden nicht, dass sie dadurch seinen Namen unvergänglich in die Herzen der Menschen einpflanzen würden – genau den Namen, den sie zerstören wollten. (…) Er siegte nicht trotz des dunklen Geheimnisses des Bösen. Er siegte durch das Böse" (frei nach James Stuart). Das Gebet öffnet uns die Augen für dieses Geheimnis Gottes. Es ist ein Schlüssel, unsere Situation besser zu verstehen und Jesus in allen Erschütterungen zu vertrauen. Im Gebet begegnen wir dem Vaterherz Gottes und Beten gibt uns Anteil an der Sendung Jesu. Deshalb ist die Allianzgebetswoche eine Entdeckungsreise, die neue Perspektiven eröffnet. Die Gebetswoche findet statt. Vieles wird anders sein. Dies ist auch eine Chance.
Im Jahr 2021 feiern wir das Jahr der Ökumene und freuen uns, die Gebetswoche auf 14 Tage ausdehnen zu können. In der ersten Woche wird das gemeinsame Gebet inhaltlich von der Evangelischen Allianz verantwortet, die zweite Woche gestaltet die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK). In der Mitte der beiden Wochen wird eine feierliche Stabübergabe stattfinden. Weitere Informationen dazu folgen. Beteiligen Sie sich gern aktiv in beiden Wochen!
Die Allianzgebetswoche 2021 hat die Bibel zum Thema. Neben inhaltlichen Ideen für die Abende und verschiedene Corona-konforme Formate wird es zielgruppenspezifische Gestaltungsvorschläge geben. In Kooperation mit „Faszination Bibel“ erstellen wir weiterführende Informationen zum Thema, die im Gebet aufgegriffen werden können. Vieles ist in Bewegung. Bewährtes wird gestärkt, Neues entsteht. In allem ist aber unser Gott derselbe, der treu seine Hand über uns hält. Bleiben Sie seinem Schutz und seinem Segen anbefohlen.

Herzlich grüßt Sie
Ihr

Dr. Reinhardt Schink
Generalsekretär